CORVUS REX UG (haftungsbeschränkt) i.L.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Das mit der Gründung der CORVUS REX UG (haftungsbeschränkt) verfolgte Ziel hat sich verändert und somit ist die mit der Unternehmensform UG verbundene Kapitalgesellschaft zzt. nicht mehr zielführend. Der Gesellschaftszweck ändert sich entsprechend dem Gesellschafterbeschluss zum 01.09.2016 und dient somit nicht mehr der Gewinnerzielung, sondern der ordnungsgemäßen Abwicklung der UG. 

Um eine UG rechtlich korrekt zu beenden, genügt es nicht, nicht den Geschäftsbetrieb einzustellen. Bis zur Löschung im Handelsregister muss die Gesellschaft zwei Stadien durchlaufen:

  1. Die Auflösung und die Abwicklung beziehungsweise Liquidation. 
  2. Die Löschung.
Geschäftszweck Abwiclung
Auflösung und Liquidation erfolgen in der Regel durch einen schriftlichen Gesellschafterbeschluss, mit dem gleichzeitig auch der Liquidator bestellt wird. Als alleiniger Liquidator wird der ehemalige Geschäftsführer Alexander Pawlowski (geboren am 29.05.1964 / wohnhaft in der Nauwieserstr.4, 66271 Kleinblittersdorf) bestellt und mit der Abwicklung der CORVUS REX UG (haftungsbeschränkt) betraut. Das zu liquidierende Unternehmen CORVUS REX UG (haftungsbeschränkt) i. L. firmiert entsprechend mit der Abkürzung „i.L.“ für „in Liquidation“, damit auch für interessierte Außenstehende erkennbar ist, dass sich die Gesellschaft in der Abwicklungsphase befindet. Der Beschluss wird zur Eintragung ins Handelsregister angemeldet. Diese Anmeldung wird mit öffentlich beglaubigter Unterschrift der Gesellschafter und notariell beglaubigter Unterschrift des Liquidators beim Amtsgericht eingereicht. Die Auflösung und Liquidation wird im elektronischen Bundesanzeiger veröffentlicht. Erst nach Beendigung der Liquidation wird die Löschung im Handelsregister angemeldet werden.





 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü